JSG Büren/Piesberg nicht wieder zu erkennen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

JSG Büren/Piesberg nicht wieder zu erkennen

A Junioren Kreisliga A

JSG Büren/Piesberg – SF Lotte 1:1 (1:0)

SR: Carsten Schmidt
 
Ein Derby auf Augenhöhe mit gerechter Punkteteilung

JSG-Trainer Deni Alagic hatte es vor dem Spiel schon gesagt: „Das Ergebnis ist mir egal, ich will heute eine Reaktion sehen von der Mannschaft! Wir haben viel über die Niederlage gegen Esch gesprochen, dann aber auch abgeharkt.“ Es hat gewirkt, seine Mannschaft zeigte eine Reaktion und Lotte hatte einige Probleme mit der lauf- und kampfstarken „Reaktion“, von der Alagic kurz zuvor sprach. Die Spielgemeinschaft ging hochkonzentriert zur Sache, gab keinen Ball verloren und nahm jedes Laufduell an. An der Linie wurde Alagic auch noch vom äußerst motivierten Carsten Collatz unterstützt. 

Nach einem Ballverlust der Lotteraner im Mittelfeld schaltete Büren/Piesberg schnell um und konnte durch Ferris El-Armouche in der 19. Minute in Führung gehen. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit Torraumszenen auf beiden Seiten, bei der JSG war nichts mehr zu erkennen vom lethargischen Auftritt gegen Esch am vergangenen Wochenende. Lotte nahm den Kampf an und es entwickelte sich ein sehenswertes, wenn auch nicht hochklassiges Derby. Büren hätte durchaus noch auf 2:0 erhöhen können, aber genauso lag das Lotter Tor in der Luft, dass der eingewechselte Justin Still dann auch in der 77. Minute für seine Mannschaft erzielte. 

Der eine Punkt bringt Lotte auf Rang 2 der Tabelle und Büren hat nach der herben Auftaktniederlage eine tolle Antwort gegeben und sich diesen Punkt redlich verdient. Nun ist auch Büren/Piesberg in der Saison angekommen. Morgen dann Saerbeck vs Riesenbeck und Mettingen vs Hopsten/Schale.