Hopsten bleibt Maß aller Dinge | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Hopsten bleibt Maß aller Dinge

Frauen Kreisliga A

12. Spieltag

Eintracht Mettingen – SC Hörstel 10:0

SR: Dennis Attermeyer

Cheruskia Laggenbeck – Westfalia Hopsten 0:26

SR: —

 

Drei Mannschaften geben den Takt an, aber Hopsten dirigiert

An Westfalia Hopsten kommt keiner vorbei, der diese Saison ganz oben stehen will. Falke Saerbeck ist das mit ihren erfahrenen Spielerinnen noch am ehesten zuzutrauen. Im Pokal sprechen die Karten eher für Hopsten, als für die Falken, die zwar immer noch im Wettbewerb sind und am kommenden Donnerstag gegen keinen geringeren im Viertelfinale spielen müssen, als SW Esch. Hopsten hat diese Hürde bereits schon genommen und Bezirksligist Teuto Riesenbeck mit 5:1 aus dem Wettbewerb gekegelt. Zuzutrauen ist Saerbeck das auch, aber Esch ist dieses Jahr ein anderes Kaliber als die Teuto-Mädels, die tummeln sich mit Recke in den oberen Regionen der Bezirksliga. Aber der Pokal hat ja seine…blablabla – Donnerstag um 19:30 Uhr steigt das letzte Viertelfinale im Kreispokal der Frauen, spannend wird´s, da bin mir sicher!

Für Mettingen kommen jetzt die Wochen der Wahrheit

Ob Mettingen sich da oben in der Tabelle halten kann, muss man bei näherem beleuchten der Liga wohl zunächst mal abwarten, sie haben bislang fast ausschließlich gegen die unteren Mannschaften der Liga gespielt, die werden sich eher messen mit beispielsweise Bevergern, Riesenbeck II, Lengerich und der ISV. Hörstel, BSV II, Laggenbeck II und Steinbeck II sind da nicht der richtige Maßstab. Hopsten und Saerbeck, die beide in der Bezirksliga auch eine gute bis durchschnittliche Rolle spielen würden, haben schon gegeneinander gespielt und da hat Hopsten mit 2:0 die Nase vorne gehabt – ein normales Ergebnis. Mettingen muss jetzt gegen Riesenbeck II, Saerbeck, Recke II und Bevergern spielen, danach kann die Eintracht eine vorläufige Bilanz ziehen.

50 Tore in drei Spielen werden wohl die Ausnahme bleiben

Nächstes Wochenende werden die „Drei“ sicherlich keine 50 Tore schießen, da haben sie andere, erfahrenere Gegner, die sich sicherlich nicht abschlachten lassen. Hopsten muss gleich zweimal ran, am Mittwoch gegen Dreierwalde und am Sonntag gegen Preußen Lengerich. Saerbeck hat Donnerstag das Pokalspiel gegen Esch und am Sonntag, ebenfalls zu Hause, die ISV. Mettingen muss nach Riesenbeck zu Teuto II.

Samstag gibt es in Laggenbeck schon das interne Vereins-Duell zwischen der ersten und zweiten Mannschaft der Cheruskia. 

 

Hier geht es zu den Galerien aus Mettingen und Laggenbeck