Hintze trifft in der 90. Minute zum Ausgleich | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Hintze trifft in der 90. Minute zum Ausgleich

Herren Bezirksliga 

Cheruskia Laggenbeck – SV Wilmsberg 2:2

SR: Julius Beck
 
Saisonstart gelungen, Fehlhauer sieht aber Mängel

Auf die Frage, ob er mit dem Saisonstart zufrieden sei, sagt Laggenbecks Trainer Nico Fehlhauer ohne zu zögern – nein! „Gerade nach der Leistung heute hätten wir uns einfach belohnen und die drei Punkte hier behalten müssen. Wir brauchen jeden Zähler in dieser Liga, es gibt vier Absteiger und heute haben wir durch zu viele individuelle Fehler diesen Sieg verschenkt. Wir sind im Spielaufbau und fangen uns ein dummes Kontertor, statt den Sack zuzumachen. Das sind Fehler, die du in der Bezirksliga nicht machen darfst, aber wir lernen daraus und werden das in Zukunft noch abstellen.“ Als Trainer musst du das so sehen, das ist richtig, aber grundsätzlich sind diese vier Punkte ein Erfolg, so sah das zumindest auch Vereinsvorsitzender Michael Jankowski. „Wir haben noch einige Spieler im Urlaub, da fehlen noch ein paar Leistungsträger! Mit vier Punkten aus 3 Spielen und einem ausgeglichenen Torverhältnis sind wir doch als Aufsteiger voll im Soll“, relativierte Jankowski die Aussage seines Trainers und zeigte sich zufrieden.

Fehler im zweiten Durchgang machen Wilmsberg stark

Schon früh in der 6. Minute gingen die Hausherren durch Marco Lutterbeck in Führung und dominierten in der ersten Halbzeit das Spiel. Da hätte man durchaus schon die Führung ausbauen können, wenn nicht sogar müssen. Nach dem Seitenwechsel passierten den Laggenbeckern einige vermeidbare Fehler, die in der Folge zu zwei Toren der Gäste aus Wilmsberg führten. In der 90. Minute, Laggenbeck bewies viel Moral, gelang Daniel Hintze nach einer Ecke von Maximilian Pelle und einer Kopfballverlängerung von Tobias Abke, am langen Pfosten der umjubelte Ausgleichstreffer zum 2:2 Endstand. Alles in allem auf Grund der zweiten Halbzeit ein glücklicher Punktgewinn, der die Cheruskia mit 4 Punkten aus drei Spielen auf Platz 7 im Mittelfeld platziert.

ISV wartet auf ersten Punktgewinn

TuS Recke, noch ohne Niederlage spielt gegen Gievenbecks U23 3:3 Unentschieden und belegt hinter Greven und Horstmar punktgleich Platz 3 der Tabelle. Preußen Lengerich und die ISV verlieren ihre Spiele und belegen die letzten beiden Plätze im Klassement. Auch Teuto Riesenbeck rutscht trotz des spielfreien Tages durch den Sieg von SV BW Aasee auf einen Abstiegsplatz.