Heiter weiter oder Lost in Frost... | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Heiter weiter oder Lost in Frost…

Foto: Szenen wie diese, beim Spiel gegen Osnabrück, wird es gegen den KSC sicherlich auch geben

3. Liga

SF Lotte – Karlsruher SC

Freitag 02.03.2018 um 19:00 Uhr
 
Heiter weiter oder Lost in Frost…

…titelt das Kicker Sportmagazin vom 01.03.2018., wenn es darum geht, wie sich der KSC in Lotte präsentieren wird. „Lost in Frost“ gefällt uns besser, obwohl die Rasenheizung wohl schon seit ein paar Tagen laufen wird, dieser Ausrutscher vom Osnabrück-Spiel wird in Lotte wohl nicht wiederholt werden, als das Spielfeld auf beiden Seiten um 2,5 Meter verkürzt werden musste.

Aber das scheint in Lotte nicht das größte Problem zu sein, denn der Kader ist momentan so ausgedünnt, das Trainer Golombeck nur 14 Feldspieler zu Verfügung hat. Ohne die gesperrten Rahn, Heyer, Pires Rodrigues und Schulze und die von Grippe geplagten Putze und Fernandes muss das Trainerduo sehen, wer heute Abend auflaufen wird. 

Der KSC wittert natürlich die Chance, auf den Relegationsplatz zu gelangen, denn das Spiel in Chemnitz fällt witterungsbedingt aus, wie auch die Partien in Meppen und Erfurt. Also ist der Dritte, Wehen Wiesbaden, zum Zuschauen gezwungen. Der KSC wird zusammen mit Hansa Rostock versuchen, diesen dritten Platz zu erreichen.

Genau das muss Lotte im Fall KSC versuchen zu verhindern, denn nur mit einem Sieg im heimischen Frimo-Stadion kann Lotte der momentanen prekären Situation entfliehen. Bei einer Niederlage würde man zunächst auf Rang 17 der Tabelle festsitzen. Für die Moral und das Selbstvertrauen wären drei Punkte gegen eine Topmannschaft der Liga sicherlich von großer Bedeutung, selbst eine Punkteteilung wäre schon ein Erfolg, Münster und Osnabrück haben es Vorgemacht. 

Trainer Alois Schwarz vom KSC verlangt von seinen Spielern an die Leistungsgrenze zu gehen. Das bei Lotte einige Akteure nicht dabei sein werden, macht für den Coach keinen Unterschied, denn auch er muss mit den Kräften seiner Spieler in Hinblick auf die „Englische Woche“ haushalten. 

Antworten auf alle Fragen gibt es heute Abend ab 19:00 Uhr