Halen rennt lange gegen das Westerkappelner Bollwerk an | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Halen rennt lange gegen das Westerkappelner Bollwerk an

Foto: Das Tor war für Patrick Buxhovi lange Zeit nicht weit genug geöffnet

Herren Kreisliga B2

Westfalia Westerkappeln II – SC Halen 1:3 (1:1)

SR: —
 
Halen mit Mühe zum Sieg

Im zweiten Spiel nach der langen Winterpause stottert der Motor des SC Halen noch gewaltig. Gegen Westerkappeln II kann der SC erst spät das Spiel für sich entscheiden. Zur Halbzeit stand es noch 1:1 Unentschieden. Zwar ging der SC Halen in der 15. Minute standesgemäß durch einen Treffer von Michael Beuke in Führung, den konnte Dennis Dauwe aber in der 25. Minute wieder ausgleichen. 

In den folgenden 50 Minuten vergab der Favorit mehrfach die Möglichkeit zur erneuten Führung und Westerkappeln konnte seinerseits sogar einige Nadelstiche setzen. Die Nervosität war den Halenern anzumerken, viele überhastete Aktionen verpufften im Westerkappelner Abwehrzentrum. Umso erlösender und viel umjubelt dann der Treffer zum 1:2 in der 74. Minute durch Patrick Lahme. Den Schlusspunkt an diesem frühen Nachmittag setzte dann der bis dahin glücklose Patrik Buxhovi mit dem Treffer zum 1:3. Alles in allem ein hart erkämpfter Sieg, der die Zielstrebigkeit des SC Halen in weiten Strecken des Spiels noch vermissen ließ. 

Indes gewann auch die ISV II das von Christoph Lübke geleitete Topspiel der Kreisliga B2 gegen SV Dickenberg mit 2:0. Die beiden Tore durch Florian Börgel und Marvin Hagemann fielen erst im zweiten Durchgang. ISV II damit weiter vor dem SC Halen an der Tabellenspitze und der SV Dickenberg nun etwas abgeschlagen auf Rang drei, da Halen noch zwei Spiele mehr zu bestreiten hat.