Halen hat 1. Halbzeit total verpennt! | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Halen hat 1. Halbzeit total verpennt!

Herren Kreisliga A

Cheruskia Laggenbeck – SC Halen 6:2 (4:0)

Wer 5 Minuten nach Anpfiff zum KLA-Spiel nach Laggenbeck kam oder erst noch ein Pläuschchen gehalten hat oder sich einen Glühwein an der Theke an Laggenbecks schmuckem Unterstand geholt hat, um die innere Kälte ein wenig zu bekämpfen, es waren -2 Grad, der bekam die ersten beiden Tore gar nicht mit. Denn die fielen bereits in der 3. und 4. Minute. Die Cheruskia war da schon voll auf Betriebstemperatur und der Halener „Motor“ stotterte noch gewaltig. Es waren Durim Krasniqi und Steffen Mirsberger, die den Halenern schon je einen einschenkten und damit den Gast aus seinem Tiefschlaf zerrte. In der 23. Minute setzte sich Marco Lutterbeck auf links mustergültig durch, Halen war immer noch nicht ganz aufgewacht, und vollendete mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck. Torwart Maximilian Gregor konnte einem Leid tun, er war machtlos gegen die Angriffswut der Laggenbecker.

So langsam wachte Halen dann auf und bekam auch einige Chancen und etwas mehr Ballbesitz, auch weil Laggenbeck es nun etwas ruhiger angehen lies. Halen bekam in der Folge sogar einen Elfmeter zugesprochen, nachdem ein Spieler im Strafraum von den Beinen geholt worden war. Wenn es aber mal nicht läuft, dann verschießt man so einen Elfmeter auch noch. Laggenbeck machte fast alles richtig und kam durch Sascha Klumpe zuvor in der 30. Minute zum 4:0.

Zweite Halbzeit 2:2 durch Jansson

In Durchgang zwei dann ein ausgeglicheneres Spiel. Björn Jansson sorgte in der 48. Minute für den 4:1 Anschlusstreffer. Aber Marco Lutterbeck stellte 8 Minuten später den alten Abstand wieder her. Wieder 9 Minuten später verkürzte abermals Björn Jansson auf 5:2. Nützte alles nichts, Joel Pott sorgte in der 70. Minute für das letzte Tor an diesem Abend zum 6:2 Endstand. Aufgrund der ersten verschlafenen Hälfte der Gäste, ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, obwohl Halen sich in Durchgang zwei berappelt hat.