Größenwahn oder blindes Vertrauen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Größenwahn oder blindes Vertrauen

A Junioren Kreisliga A

JSG Steinbeck/Uffeln – JSG Büren/Piesberg/Halen 0:8 (0:2)

SR: Pascal Teepe
 
Nino Lücke, der Wahnsinn an der Außenlinie

„Wenn wir gegen Arminia Ibbenbüren gewinnen, werden wir Herbstmeister…“, diese Aussage kommt von jemanden, der als 12. Mann an der Außenlinie völlig kanalisiert auf- und abläuft und seine Jungs wie ein Rudel Wölfe nach vorne treibt oder die Abwehr anbrüllt, hinter den Ball zu kommen. Nino Lücke, Trainer des Aufsteigers JSG Büren/Piesberg/Halen, mit dem man privat sehr ruhig über Fußball philosophieren kann, der aber wenn er an der Linie steht, den Hebel umlegt und Fußball nicht mehr philosophiert, sondern wie der Alphawolf seinen Schützlingen einhämmert, immer in dem blinden Vertrauen, dass seine Jungs verstehen, was er da wild gestikulierend an der Außenlinie ins Spielfeld schmettert. Und sie scheinen es zu verstehen, zumindest setzen sie genau das um, was er fordert. 

Hinter den Kulissen steht aber jemand, der auch wie ein Vater mit seinen Schützlingen umgeht, viele Gespräche führt und den Fußball als eine Leidenschaft verkauft. Wer es dann im Spiel selbst so leidenschaftlich und emotionsgeladen präsentiert, dem glaubt man gerne und folgt den Anweisungen. Vor dem Spiel gegen JSG Steinbeck/Uffeln ging es zu Hakki von der Pizzeria Soave in Lotte. Dort wurde (natürlich gemeinsam) gegessen, genauso wie es kurz vorher die Profis der Sportfreunde Lotte getan haben, als sie nach Düsseldorf aufgebrochen sind. Da, bei Hakki, wurde schon darüber gesprochen, wie die Vorbereitungen auf das „Riesenbeckspiel“ angegangen werden. Man wird auf jeden Fall auch auf Kunstrasen trainieren, um auf jeden Belag vorbereitet zu sein. Dem Zufall wird bei der JSG nichts überlassen, hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit und eiserner Wille. Und natürlich wurde auch darüber gesprochen, in Uffeln nichts auf die leichte Schulter zu nehmen, das kann nämlich auch mal in die Hose gehen. 

Das Restprogramm ist für den neuen Tabellenführer das einfachste, so zumindest vom Papier her. Bestätigung bekam Lücke direkt gestern beim Spiel Riesenbeck vs Mettingen. „Die nehmen sich alle gegenseitig noch die Punkte weg“, hat er vor dem Spiel in einem Interview gesagt und bis jetzt Recht behalten, das Spiel endete 0:0. Das Spiel Arminia Ibbenbüren vs Laggenbeck ist abgesagt worden. Und es steht vor der Rückrunde auch noch das Spiel Arminia gegen Mettingen an. Lückes Aussage könnte da greifen, er hat mit seiner Mannschaft aber auch noch die Recker vor der Brust, die sicherlich hoch motiviert dieses Spiel in Angriff nehmen werden und auch Saerbeck wird sich nicht kampflos ergeben. 

Die Torschützen:

Carl Gründel 2x, Pedro Henrique de Souza Silva 2x, Noel Casas, Justino Schober und Tom Latocha 2x

Die A Junioren Kreisliga A – eine tolle Saison nimmt ihren Lauf!

 

Hier geht´s zur Galerie aus Uffeln