Ex-U19 Spieler schießen Büren II zum Sieg | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Ex-U19 Spieler schießen Büren II zum Sieg

Kreisliga B2

BSV Leeden/Ledde – SV Büren II 3:4 (1:4)

SR: Mahsum Iciger
 
Leeden/Ledde macht das Spiel durch Doppelschlag in der 2. Halbzeit wieder spannend

Bürens neuer Trainer Peter Roth machte sich am Rande gerade in der 2. Halbzeit so seine Notizen. Da gefiel ihm sicher einiges nicht mehr so sehr, wie im ersten Durchgang, als seine Mannschaft hervorragend in die neue Saison startete. Zur Pause führte Bürens Zweitvertretung mit einem komfortablen 4:1 durch Tore von Maximilian Riehemann, Dennis Kükenbrink, Alexander Peis und Max Gründel, das hätte man so nicht erwarten müssen! Nach dem Seitenwechsel geriet dieser Vorsprung durch einen Doppelschlag in der 73. und 74. Minute durch Andreas Herkenhoff und Kjell Stavermann noch in ernsthafte Gefahr. Zuvor hatte Stavermann bereits zum 1:1 getroffen. Zwar hatte Büren auch in der zweiten Halbzeit durch auffallend erfrischenden Offensivfußball noch einige hochkarätige Chancen, aber BSV-Keeper Kevin Junkermann zeichnete sich durch drei Paraden hintereinander glänzend aus. Büren trifft am Wochenende auf Recke III und der BSV Leeden/Ledde muss zum schweren Auswärtsspiel nach Velpe.