Esch verliert wichtiges Spiel gegen Nordwalde | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Esch verliert wichtiges Spiel gegen Nordwalde

Frauen Bezirksliga

SW Esch – 1.FC Nordwalde 2:3 (1:1)

SR: Robert Vollmer
 
Last-Minute-Tor verhindert Punktgewinn der Escher Frauen

Auf dem durchweichten Ascheplatz am Escher Bahnhof konnte sich zwar bei Dauerregen kein schönes Spiel entwickeln, aber es war von beiderseitigem Kampf geprägt, was die Wichtigkeit dieses Spiels eindrucksvoll unterstrich. Beide Teams wollten unbedingt punkten aber Nordwalde kam anfangs etwas besser mit den widrigen Platzverhältnissen zurecht. So war es dann auch der Gast, der in der 9. Minute durch Theresa Zumwalde in Führung ging. In der 20. Minute konnte Stephanie Ahlers mit ihrem druckvollen Spiel und einem strammen Schuss aus 20 Metern den Ausgleich markieren. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. 

Im zweiten Durchgang konnte Doppeltorschützin Anna-Maria Spieker sechs Minuten nach Wiederanpfiff ihre Farben wieder in Führung bringen, bevor Sarieka Steinriede in der 75. Minute wiederum den Ausgleich erzielte. Mit einer Punkteteilung hätte Esch besser leben können als Nordwalde, vielleicht war das der Grund, warum der Gast noch mehr daran setzte, dieses Spiel zu gewinnen. Der Siegtreffer auf dem schwierigen Geläuf gelang auf jeden Fall dem 1.FC Nordwalde, quasi mit dem Schlusspfiff durch Spiekers zweiten Treffer. 

Esch bleibt auf „sieben“ im gesicherten Mittelfeld, Nordwalde jetzt punktgleich dahinter, aber schon mit zwei Spielen mehr ausgestattet. Am kommenden Sonntag können die Escher Damen dann wieder einen „Dreier“ gegen Oeding einfahren und ihrem Anspruch der Bezirksligatauglichkeit wieder ein Stück mehr gerecht werden.