Esch startete in Durchgang zwei richtig durch | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Esch startete in Durchgang zwei richtig durch

Testspiel

SW Esch – SC Altenrheine 8:0 (2:0)

SR: Andreas Büchting

 

Munterer Aufgalopp der Escher Frauen gegen Altenrheine

Es dauerte eine Halbzeit lang, bis SW Esch auf Betriebstemperatur war, bis dahin spielte auch der Kreisligist Altenrheine ganz passabel mit. Es muss so die 20. Minute rum gewesen sein, als Janine Dinda den Hammer rausholte und mit einem satten Distanzschuss der Gästekeeperin keine Chance ließ. Nach einer halben Stunde war es Sarieka Steinriede, die nach einem kurzen Solo eine Gegenspielerin und die Torhüterin überwand und auf 2:0 erhöhte. Weitere gute Möglichkeiten blieben zunächst ungenutzt. 

Esch braucht stärkere Gegner

Im zweiten Durchgang, wir waren da schon auf dem Weg Richtung Dickenberg, trafen die in orange gekleideten Mädels dann noch sechs mal in des Gegners Tor. Sie müssen sich vor dem Start in die Bezirksligasaison jetzt auch mal stärkere Gegner besorgen, um in den Wettkampfmodus zu gelangen. Das könnte gegen Dörenthe (26.07.) und Bevergern (03.08.) schon klappen. Am 13.08. gegen Brochterbeck kommt für Bastian Blankemeyers Truppe dann ein richtiger Härtetest, bis dahin ist aber noch ein wenig Zeit!