Esch kann für die Bezirksliga planen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Esch kann für die Bezirksliga planen

Der Gründonnerstag

Frauen KLA

SC Dörenthe –  SW Esch 0:3 (0:1)

Herren KLB2

SC Velpe Süd – SC Hörstel II 2:0 (2:0)
BSV Leeden/Ledde – SC Falke Saebeck 7:2 (4:1)

 

Sarieka Steinriede nicht zu stoppen

Die Frauen von SW Esch können ruhig schon mal die Planungen für die Bezirksliga in Angriff nehmen. Am Abend besiegte das Team von Bastian Blankemeyer SC Dörenthe verdient mit 3:0. Die Tore erzielte Top-Torjägerin Sarieka Steinriede (2x) und Stephanie Ahlers. Damit hat man nun das Punktekonto auf 71 Zähler geschraubt, Tabellenzweiter Dörenthe kommt auf 58 Punkte. Hier wird in Sachen Aufstieg nichts mehr anbrennen, der Rechenstab bleibt in der Schublade!

Christian Zwinger mit dem schönsten Tor des Tages

Der SC Velpe Süd gewinnt auf dem schwierigen Geläuf am Velper Bahnhof gegen Hörstel II völlig verdient mit 2:0. Christian Zwinger ist nach einem Sturmlauf der Hausherren in der 19. Minute mit einem sehr schönen Kopfballtreffer zur Stelle. Den 2:0 Endstand besorgt Ronny Prudöhl mit dem Pausenpfiff. Damit verdrängt Velpe die ISV II wieder von Platz drei und schiebt sich bei einem Spiel weniger bis auf sieben Punkte an den Relegationsplatz heran.

Tobias Bodenstab trifft dreifach

Der BSV Leeden/Ledde besiegt im torreichsten Spiel des Abends SC Falke Saerbeck II mit 7:2. Dabei trifft Tobias Bodenstab dreifach für sein Team. Dominik Ullmann, Andreas Herkenhoff, Tim Maßmann und Jens Buddemeier sind die weiteren Torschützen auf Seite der Gastgeber. Für Saerbeck treffen zum 2:1 und 5:2 Oliver Jochmaring und Patrick Klaas. Leeden/Ledde hat nun schon 40 Punkte und sichert seinen 5 Platz. Saerbeck rutscht durch die Niederlage noch etwas weiter unten rein, hält aber zunächst Platz 13.

Westfalenliga Frauen der Arminia schlagen Borchen und Büren und Hopsten gewinnen in der Herren KLA

In der Herren Kreisliga A besiegt SV Büren Falke Saerbeck mit 3:1 und der SC Halen unterliegt Westfalia Hopsten mit 1:3. In der Frauen Westfalenliga schlägt die erste Frauenmannschaft der DJK Arminia Ibbenbüren den SC Borchen durch ein Tor von Imke Eversmeyer mit 1:0.

Hier schon etwas Fotomaterial, mehr folgt am Freitag