Esch eigentlich durch, Kampf um Platz zwei sehr spannend | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Esch eigentlich durch, Kampf um Platz zwei sehr spannend

Foto: Archiv/ SW Esch muss sich wie im Spiel gegen Brochterbeck II immer wieder neu motivieren

In der Frauen Kreisliga A ist die Spannung im Kampf um Platz zwei in vollem Gange, Esch schon weit weg.

Vor dem Hintergrund, dass wohl keiner mehr am Aufstieg von SW Esch in die Bezirksliga zweifelt, entbrennt zur Zeit ein heißer Kampf um Platz zwei in der Kreisliga A-Tabelle. Nachdem Recke II im Nachholspiel den ärgsten Verfolger von SW Esch, SC Dörenthe mit 2:0 geschlagen hat und Hopsten Recke III mit 7:0 abgefertigt hat, trennen Platz zwei und Platz 5 gerade mal zwei Punkte. Dörenthe immer noch mit einem Spiel Rückstand kann also nur noch auf sieben Punkte an Esch herankommen. Das wird bei dann noch sechs ausstehenden Spielen bei der Klasse von SW Esch nie und nimmer reichen, da braucht auch der größte Optimist keinen Rechenstab mehr aus der Tasche ziehen.

Indes versucht SW Esch sich trotz alledem weiter zu motivieren, was auch im Hinblick auf die bevorstehenden Aufgaben in der Bezirksliga sehr wichtig erscheint. Bei der Klasse von SW Esch ist aber selbst die Bezirksliga das Mindeste, was diese hochbegabten Mädels imstande sein müssen zu leisten. Gegen Riesenbeck II ist alles andere als ein Sieg eine dicke Überraschung.

Ein sehr spannendes Spiel wird da am Wochenende die Begegnung Falke Saerbeck vs Hopsten sein. Der sechste empfängt den fünften der Tabelle. Beide Mannschaften sind sehr stark in der Offensive besetzt, Saerbeck allerdings auch anfällig in der Defensive, die beiden trennen aber auch schon 13 Punkte.