Ein letztes Update vor dem DFB Pokalspiel der Sportfreunde | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Ein letztes Update vor dem DFB Pokalspiel der Sportfreunde

Wie sieht es aus, 24 Stunden vor dem Spiel mit dem großen BVB?

Um 18:00 Uhr heute Abend war noch enorme Geschäftigkeit angesagt im und vorm Stadion in Lotte. Die Crews der TV-Anstalten, allen vorweg die ARD und Sky, verlegten Unmengen von Kabeln in allen Formen und Größen.

Ein Notstromaggregat, ich schätze so um die 200-300 KV, wird sicherstellen, dass immer genug Strom zur Verfügung steht und den Millionen Menschen vor den TV´s, die nicht Live dabei sein können, das DFB-Pokal-Viertelfinalspiel in bester Qualität in die Wohnzimmer gebracht wird.

Im Innern, sieht der Grau Grüne Rasen von weitem ganz passabel aus, nähert man sich ihm, wird schnell klar, dass auf dem sumpfigen Geläuf kein technisch hochwertiger Fußball geboten werden kann. Hier ist Kampf und Ausdauer angesagt, das dürfte ein Pluspunkt für Lotte sein. Die schweren Wolken am Himmel verkünden auch keine Besserung. „Fritz Walter-Wetter“ wird das hoffentlich stattfindende Spiel des Jahres bestimmen, ich suche schon mal den blauen Schirm heraus.

Um Längen besser werden es bei der ungemütlichen Witterung die ca 1000 VIP-Gäste haben, für die alles vom Feinsten vorbereitet wird. Aber auch dort wird es bei Regen und Sturm heftig voll werden, aber sicherlich bei Sekt und Häppchen. Und wem der Blick auf das Spielfeld versperrt wird, kann immer noch im aufgebauten TV das Spiel verfolgen. 

Die wahren Fans werden aber im Block “ J “ stehen, denen ist es egal, wie Petrus in der „Wetterschüssel“ rührt, die wollen nur eins, bedingungslosen Kampf der Blau Weißen. Vielleicht ab in die Verlängerung, den BVB niederkämpfen und da könnte das Wetter uns in die Karten spielen. Vor dem Tor der Westtribüne montiert der 3. Vorsitzende Sven Westerhus oben auf der Leiter noch etwas. Gegenüber auf der Südtribüne stehen schon die Unterstände für die ARD und Sky-Kommentatoren, direkt über den beiden blauen und gelben Fan-Blöcken.

Draußen auf dem Kunstrasen trainiert Jens Kluge noch mit seinen D Junioren zwischen der Mittellinie und einem 200-300 m2 großem Zelt, das gerade aufgebaut wird. Arminen Trainer Vladan Dindic sucht Manni Wilke, der irgendwo im Stadion beschäftigt ist. Rene fährt gerade mit seinem Trecker vom „Hof“ Matze Budke kommt angefahren und Caterer Alex karrt mehrere Fässer Bier zu einem seiner Bier-Wagen um die durstigen Kehlen morgen nicht leer ausgehen zu lassen. Dazwischen unzählige, schwarz gekleidete Crew-Mitglieder der TV-Anstalten, die noch einige Kilometer Kabel zu verlegen haben.

Als ich fuhr, radelte noch ganz gemütlich ein Pärchen mit einem in Lottes Farben dekorierten „Doppelfahrrad“ die Jahnstrasse hinunter. Und ganz hinten beim Aldi schlengelte sich schon wieder ein LKW durch die Strasse. Sein Ziel war natürlich das Frimo-Stadion in Lotte

Es ist doch schon ein riesiger Aufwand, so ein DFB Pokal-Viertelfinale und dann auch noch gegen eine europäische Spitzenmannschaft wie den BVB.

Zur Parkplatzsituation und zu weiteren wichtigen Angelegenheiten rund um das Spiel kann man sich auf der HP der Sportfreunde erkundigen.

Mein Tip:  23:45 Uhr 6:5 nach Elfmeterschießen, mein Gott – könnte doch möglich sein!!

Fotos: Heute Abend 18:00 Uhr