Ein Arbeitstag bei "Rolfinaction" | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Ein Arbeitstag bei „Rolfinaction“

 

Ein Tag bei Rolfinaction

Gerne nehme ich euch mal mit auf einen Arbeitstag bei Rolfinaction z.B. heute, Sonntag den 30.10.2016. Es war ein richtig toller Herbsttag, mit vielen netten und teilweise auch verrückten Menschen, die alle Spaß am Leben zu scheinen haben.

Beginnen wir mit dem weiblichen Geschlecht, die eigentlich heute ein wenig zu kurz gekommen sind. Deshalb aber auch das Beitragsfoto von den Mädels.

9:30 Uhr – Velpe Süd an der Duddenbecke, also mitten in der Nacht in der Pampas; zumindest für einige der jungen Frauen. Es hätte mich nicht gewundert, wenn da noch jemand sein Dirndel angehabt hätte 😉 Deshalb dauerte es auch ein wenig mit dem Sortieren (siehe Foto). Aber dank eines souveränen, vorbildlichen und resoluten Trainers klappte es dann doch noch mit dem „Strammstehen“ für das Mannschaftsfoto. Und gewonnen haben die frisch fotografierten Mädels dann auch.

10:30 Uhr Ankunft in Leeden/Ledde. Hier stand heute das zweite Shooting an diesem Tag an, und zwar die zweite Mannschaft von Leeden/Ledde musste abgelichtet werden. Da der Termin erst für 11:30 Uhr anberaumt war hielt ich die Kamera schon mal bei der U17 Partie zwischen JSG Leeden/Tecklenburg/Velpe und DJK Arminia Ibbenbüren III in die Menge. Ein 8:0 Kantersieg stand am Ende für die Akbas-Elf zu Buche.

11:30 Uhr dann das Shooting mit der 2. Herrenmannschaft des Vereins. Alles gestandene Kerle der Kreisliga C III, bei denen die Bank, auf der sie Platz nahmen, gleich mal ein Härtetest bestehen musste. Die Jungs sollte ich an dem Tag zusammen mit dem VFL Ladbergen III noch mal wiedersehen.

12:30 Uhr Ankunft in Lotte bei der dritten Mannschaft, die spielen übrigens auch in der KLC III, also direkte Konkurrenten der Mannschaft aus Leeden/Ledde, wo ich zuvor war. Lotte spielte ab 12:45 Uhr gegen GW Lengerich II. Beim Halbzeitstand von 5:0 für die Hausherren packte ich meine Klamotten wieder zusammen und machte mich zum zweiten Mal auf den Weg nach Velpe.

13:19 Zurück in Velpe an der Duddenbecke! Die Mädels und Trainer Andre Roloff waren immer noch da und schauten mittlerweile frisch geduscht und mit einem 4:1 Sieg im Gepäck der zweiten Herrenmannschaft zu, die gerade dabei war, von den Steinbeckern so richtig den Arsch versohlt zu bekommen. Mit 2:6 ging man unter, und dank des Torwarts Benjamin Kersten wurde es auch nicht noch schlimmer. Hier musste ein Foto zur NOZ und ich denke – tut mir Leid Benjamin – es wird dein Foto!

14:00 Uhr rechtzeitig zur 2. Halbzeit dann wieder zurück in Leeden und die Mannschaft, die ich gerade in Top sauberen Trikots abgelichtet hatte, waren gerade dabei die Wäsche im Spitzenspiel der Kreisliga C III gegen Ladbergen III so richtig zu versauen. Hat sich aber gelohnt, denn der zwischenzeitliche 1:2 Rückstand wurde in einer wahren Schlacht noch in ein Unentschieden umgewandelt. Na ja, gibt ja Waschmaschinen. Dickenberg II, Leeden/Ledde II, SF Lotte III, Ladbergen III, so ist jetzt die Reihenfolge.

15:25 Am Bratwurststand in Laggenbeck angekommen und erfahren, dass die erste Mannschaft der Cheruskia 1:0 gegen Eintracht Mettingen vorne lag. Nach der Wurst einem Kaffee und einigen Gesprächen mit den Offiziellen und auch den Mädels der Mettinger Damenmannschaft sah ich dann eine zweite Halbzeit, in der Mettingen immer stärker wurde und sogar in der 57. Minute durch Kevin Burbrink ausgleichen konnte. Der offene Schlagabtausch am Schluss konnte das Ergebnis nicht mehr beeinflussen. Eine gerechte Punkteteilung.

17:00 Uhr Feierabend für heute, ach ne, noch diesen Bericht schreiben, ein paar Fotos bearbeiten und eventuell noch welche hochladen. Aber das könnte auch erst morgen passieren.

Ich wünsche euch einen schönen Abend

Rolf in action