Dörenthes Hannes Ottmann trifft vierfach | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Dörenthes Hannes Ottmann trifft vierfach

Testspiel

SC Halen – SC Dörenthe 4:7 (2:3)

 

Beide Mannschaften werden in ihren Ligen oben mitspielen

Kreisliga B Ligist SC Halen bot eine gute Leistung gegen den Vizemeister der letzten KLA-Saison. 11 Tore hagelte es auf beiden Seiten, das spricht für offensiven Fußball an einem lauen Samstagnachmittag. 

Der SC Halen begann forsch und hatte gleich zu Beginn das Heft in der Hand. Folgerichtig ging Halen dann auch durch Björn Jansson in der 20. Minute durch einen fulminanten Freistoß in Führung. Allerdings ließ Dörenthe sich davon nicht sonderlich beeindrucken und glich postwendend in der 21. Minute durch den bärenstarken Hannes Ottmann aus. Ottmann hatte danach aber noch lange nicht genug und sorgte mit drei weiteren Treffern noch für Furore. Dörenthe wurde jetzt stärker und legte durch Matthias Berg in der 27. und 30. Minute noch zwei Treffer zum 1:3 nach. Fast mit dem Pausenpfiff kam der SC Halen durch einen Elfmeter wieder auf 2:3 heran. Der gefoulte wie der Schütze war Patrik Buxhovi.

Ottmann machte den Unterschied

Nach der Halbzeit spielte Dörenthe dann seine Klasse aus und zog in der 53. und 67. Minute durch zwei weitere Treffer vom spielstarken und torgefährlichen Hannes Ottmann auf 5:2 davon. Aber auch Halen steckte noch nicht auf und spielte weiter mit, nachdem sie sich kurzfristig in ihr Schicksal gefügt hatten. In Minute 74 gelang wiederum Patrik Buxhovi der Anschlusstreffer zum 5:3. Damit aber immer noch nicht genug mit dem Tore schießen, Hannes Ottmann mit seinem vierten und letzten Treffer und Steffen Klaas brachte Dörenthe mit weiteren zwei Treffern mit 7:3 in Führung. Den letzten Treffer an diesem Nachmittag gelang dann wieder den Hausherren. Stephan Heuer war das 11. Tor an diesem Nachmittag vorbehalten, zum 4:7 Endstand.

Mit dieser Klasse wird der SC Halen in der Kreisliga B ganz oben mitspielen und der SC Dörenthe dürfte diese Saison auch wieder ganz oben in der Kreisliga A zu finden sein.