Dörenthe wird zum Stolperstein | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Dörenthe wird zum Stolperstein

Herren Kreisliga A

SC Halen – SC Dörenthe 3:5

SR: Bernward Pinke
 
SC Hörstel bis auf einen Zähler an Halen herangekommen – und Mettingen nimmt Anlauf!

Weder der SC Halen noch der SC Hörstel haben sich am letzten Wochenende mit Ruhm bekleckert! Unterschied – Hörstel hat gegen Falke Saerbeck beim 1:0 knapp gewonnen, zwar hat Halen zwei Tore mehr gemacht, aber auch fünf kassiert. Und das ist das Problem des SC Halen, sie fangen sich zu viele Gegentreffer ein. Wenn du sechs Tore schießen musst um ein Spiel noch zu gewinnen, brauchst du mindesten zwei Spieler von der Torgefährlichkeit eines Kevin Wolff und die hat der SC Halen nicht. Also muss in der Defensivabteilung etwas passieren, soll es mit dem Aufstieg am 26.05.2019 klappen. Mit dem SC Falke Saerbeck kommt am Wochenende nicht unbedingt ein einfacherer Gegner auf die Halener zu, aber auch der SC Hörstel hat mit dem SV Büren keinen Punktelieferanten vor der Brust. Und was macht Eintracht Mettingen, wenn alles nach Halen und Hörstel schaut… – die nehmen Anlauf!

Zum Spiel

Der SC Dörenthe zeigte gleich zu Beginn des Spiels, dass sie am Hasenkamp nichts herschenken wollten und spielten sofort, als ob es hier für sie um die Meisterschaft ging. Sie überstanden den Anfangsdruck der Halener ohne Schaden und übernahmen immer mehr das Kommando im Spiel. Folgerichtig gelang ihnen in der 9. und 18. Minute durch Jarmo Knüppe und Steffen Klaas eine schnelle 0:2 Führung, die den Halenern im weiteren Verlauf arge Schwierigkeiten bereiten sollte. In der aktiveren zweiten Halbzeit konnte Halen in der 57. und 67. Minute zunächst zwar ausgleichen, aber in der hektischen Schlussphase hatte Dörenthe wohl noch ein paar mehr Körner auf dem Teller. In Unterzahl schossen sie nach einer gelbroten Karte durch Stroot und Pinto innerhalb von zwei Minuten eine 2:4 Führung heraus; das war auch für den SC Halen zuviel, die zwar noch durch Danny Limbrock drei Minuten später wieder den Anschlusstreffer markieren konnten, aber Dörenthe konterte umgehend in der 90. Minute zum umjubelten 3:5. Den KO versetzte wiederum Steffen Klaas mit seinem zweiten Treffer.

Weiter geht es am kommenden Sonntag mit dem 27. oder viertletzten Spieltag – wir bleiben dran!