Dörenthe schon auf Platz 3 der Kreisliga A | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Dörenthe schon auf Platz 3 der Kreisliga A

Herren Kreisliga A

SC Dörenthe – TGK Tecklenburg 3:1 (1:0)

SR: Jürgen Wenker
 
Tecklenburg muss wegen „glatt rot“ 20 Minuten in Unterzahl zu Ende spielen

Ein Spiel vom 10. Spieltag, von dem wir noch Material zugespielt bekommen haben, bleibt uns noch nachzutragen. SC Dörenthe empfing am Sonntag den TGK Tecklenburg, schon so etwas wie ein Topspiel, es traten der vierte gegen den fünften an. 

Bereits in der 27. Minute konnte Dörenthes Rodrigo De Faria Alves Pinto seine Farben in Front bringen und die Mannschaft von Trainer Ralf Scholz legte in der 60. Minute durch Steffen Klaas noch ein Tor zum 2:0 nach. Eine weitere viertel Stunde später handelte sich Tecklenburg eine rote Karte ein und musste die verbleibenden 20 Minuten in Unterzahl weiterspielen. Trotzdem gelang Isuf Asllani mit einem Mann weniger in der 83. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1. Statt aber noch einen Treffer nachzulegen und zumindest einen Punkt mit auf den Kahlen Berg zu nehmen, stellte SC-Spieler Stefan Sackarndt drei Minuten vor Schluss den alten Abstand wieder her.

Durch den Sieg klettert der SC Dörenthe auf Platz 3 und Tecklenburg fällt auf Rang 5 zurück, da Saerbeck gegen Dreierwalde gewonnen hat und sich zwischen die beiden Kontrahenten platzierte. Hörstel führt weiterhin die Tabelle vor Halen an (beide Mannschaften konnten hohe Siege einfahren), SV Büren gewann äußerst knapp gegen SV Halverde und im Mittelfeld trennten sich Mettingen vs Ladbergen und Esch vs ISV II 1:1 Unentschieden. 

Am kommenden Sonntag ist Dörenthe beim Tabellenführer Hörstel zu Gast und Tecklenburg empfängt Falke Saerbeck. Für Spannung ist also gesorgt.

Fotos: Maarten Sommers