DJK Mädels am Tivoli | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

DJK Mädels am Tivoli

Mädchen- und Frauenfußball, die Vorschau

U17 Regionalliga

Tabellenführer DJK Arminia Ibbenbüren muss zum Tivoli, zwar nicht in das 46 Millionen teure Stadion mit 32.000 Plätzen, aber doch in die unmittelbare Nähe, ins Leo-Vermeeren-Stadion am Hasselhozer Weg. Wer allerdings die Mädchen aus dem beschaubaren Ibbenbürener Vorort Schierloh sind, dass sollten die Alemannia-Mädels spätestens am Samstag um 15:30 Uhr zu spüren bekommen. Die Aachener rangieren mit 2 mageren Punkten nur auf Platz acht der aktuellen Tabelle. Die Favoritenrolle ist also klar verteilt oder vielleicht doch nicht, wenn man sich anschaut, gegen wen der Gegner bislang gespielt hat. 100% sind also Pflicht!!

U17 Bezirksliga

Die JSG Recke/Steinbeck hat am Mittwoch bereits das dritte Meisterschaftsspiel gegen SpVg Oelde mit 0:2 verloren und befindet sich zur Zeit noch im unteren Mittelfeld der Tabelle. Die Hopstener Mädels haben am Samstag DJK VFL Billerbeck zu Gast und stehen nach einem Sieg und einem Unentschieden schon weitaus besser da, als die JSG Recke/Steinbeck. Vom Papier her müsste diese Aufgabe auch zu bewältigen sein.

U17 Kreisliga

Eines der Topspiele ist sicherlich das Spiel Eintracht Mettingen gegen 1.FC Nordwalde, aber auch Teuto Riesenbeck gegen JSG GW Lengerich/Preußen Lengerich verspricht interessant zu werden. Die ISV wird es gegen Preußen Borghorst schwer haben, aber möglich ist ja bekanntlich vieles.

Frauen Westfalenliga

DJK Arminia Ibbenbüren (Platz 2) – DJK Wacker Mecklenbeck (Platz 8)

Die Ibbenbürener haben die Tabellenführung im Visier. Diesen Anspruch müssen sie nach den bisher gezeigten Leistungen auch haben und Tabellenführer Sportfreunde Siegen hat spielfrei. Aber auch die Berghofener (Platz 3) können mit einem Sieg über den SC Borchen an der Arminia vorbeiziehen, hier würde das Torverhältnis entscheiden.

Frauen Landesliga

Das Topspiel der Landesliga aus TE-Sicht ist das Derby zwischen Arminia Ibbenbüren II und Teuto Riesenbeck. Die Tabellennachbarn werden versuchen, das gesicherte Mittelfeld zu erreichen. Teuto Platz 9, DJK Platz 10 nach dem 3. Spieltag, da kann viel Boden gut gemacht werden. Das sicherlich von der Tabellensituation interessantere Spiel findet in Gievenbeck statt, wo BSV Brochterbeck zu Gast ist. Beide Mannschaften haben schon zwei Siege auf dem Konto. Wer gewinnt, ist oben dran.

Frauen Bezirksliga

Schon heute spielen Ladbergen und Steinbeck gegeneinander. Für Steinbeck kann es dabei ganz nach oben gehen, gewinnen sie das Spiel. Auch der TuS Recke hat beim Tabellenletzten Vorwärts Epe den Anspruch, ein paar Plätze aufzuholen. Eintracht Mettingen muss bei Altenberge mal beweisen, was in ihnen steckt. Das Potenzial ist doch da, also drei Punkte ist die Devise! Für Laggenbeck geht es im Kellerduell gegen Borussia Emsdetten darum, den Tabellenkeller zu verlassen. Ob das gelingt, wissen wir am Sonntag ab 11:00 Uhr.

Frauen Kreisliga

Nach dem schmalen 4:0 Sieg der Escher Mädels gegen Recke II, folgt am Sonntag mit Westfalia Hopsten der nächste schwere Gegner für die Schwarzweißen. Falke Saerbeck trennte sich bereits am Mittwoch 2:2 Unentschieden von GW Steinbeck II. Eine weitere interessante Paarung wird das Spiel SC Dörenthe gegen Brukteria Dreierwalde sein.