Dieses Spiel verspricht viele Tore | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Dieses Spiel verspricht viele Tore

Herren Kreisliga A

Sportfreunde Lotte – GW Steinbeck

Sonntag 04.10.2020 um 13:30 Uhr
SR: Mario Principato
 
Löcherige Abwehrreihen treffen auf schlagkäftige Offensivreihen

Wenn du vorne viele Tore schießt, aber hinten mehr reinbekommst, hast du ein Abwehrproblem und stehst in der Tabelle eher im unteren Bereich. Die Trainingsinhalte sind dann klar formuliert, um das Defensivproblem abzustellen oder einzudämmen. Die Sportfreunde Lotte sind von diesem Problem am krassesten betroffen, in vier Spielen haben sie 14 Tore geschossen und 18 Kassiert. Damit zählen sie vorne wie hinten zu den Spitzenreitern. Bei GW Steinbeck ist dieses Verhältnis 6:15. Beide Aufsteiger stehen wegen der schwachen Abwehrarbeit mit je einem Sieg aus vier Spielen in der Tabelle nicht gut da, können dieses Missverhältnis im gegenseitigen Aufeinandertreffen aber in ein etwas besseres Licht rücken. 

Lottes beiden Toptorjäger Marvin-Osaze Wema und Mika Becker sind eigentlich Leihgaben der ersten Mannschaft, 7 Tore haben sie zusammen erzielt, also genau die Hälfte aller geschossenen Tore. Wema hat dabei alle vier Tor beim Sieg gegen Lienen am 1. Spieltag erzielt, auch sein einziges Spiel für die 2. Mannschaft der Sportfreunde. Ob am Sonntag wieder Spieler der ersten Mannschaft auf dem Platz stehen, ist dabei eher unwahrscheinlich, Trainerin Imke Wübbenhorst braucht für ihre Mission am Samstag gegen Fortuna Köln dringend selber jeden Mann. Mika Becker dürfte aber wieder in der Aufstellung von Trainer Daniel Solbach stehen.