Die letzten 20 Minuten ging die Post ab | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Die letzten 20 Minuten ging die Post ab

Herren Kreisliga B 1

Eintracht Mettingen II – SV Uffeln 1:1 (0:0)

SR: Pascal Lambers
 
Torwart Andreas Markwart rettet Mettingen einen Punkt

Fast 90 Minuten schaffte Uffeln es, die Mettinger Sturmspitzen von ihrem Tor fern zu halten, sie hatten die Baars und Sriskandarajahs, Moormanns oder Röbers gut im Griff, keinem war es vergönnt oder gelungen, richtig gefährlich vor den Kasten der „Gelben“ zu kommen. Und beinah hätte Uffeln das Spiel sogar gewonnen, denn nach einem blitzsauberen Konter ging der Gast aus durch Jannik Feldhaus in der 72. Minute in Führung. In der Schlussphase des Spiels zogen beide Teams nochmal richtig an, acht gelbe und eine rotgelbe Karte zeugten von wenig zimperlicher Spielweise. 

Etliche Spielunterbrechungen in den letzten 20 Minuten und ein sehr cleveres Spiel des Gastes ließen die Mettinger fast verzweifeln. Und als Uffeln schon wie der sichere Sieger aussah, es war die 90. Minute gerade angebrochen, da kam Mettingens Keeper Andreas Markwart mit der letzten Aktion im Spiel nach vorne.

Freistoß – Uffelns guter Torwart Torsten Fichtner mit einer zu kurzen Handabwehr vor die Füße von Markwart – der drischt den Ball kompromisslos durch alle hindurch zum erlösenden, bzw. schockierenden 1:1 – Abpfiff! 

Mettingen damit weiter an der Tabellenspitze und im Rennen um die Meisterschaft, Uffeln mit einem Punkt weniger aber noch ein Spiel mehr zu bestreiten.