Dickenberg III vor dem Tor noch zu harmlos, Weber mit Dreierpack | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Dickenberg III vor dem Tor noch zu harmlos, Weber mit Dreierpack

Testspiel

SC Velpe Süd II – SV Dickenberg III 4:3 (2:2)

 

Guter Test mit Dickenbergs jungen Wilden

Thomas Völler und Dirk Hollensteiner, die beiden Trainer der KLC-Kontrahenten begegnen sich seit der B Jugend immer wieder mal und haben ein gutes, kameradschaftliches Verhältnis zueinander. In der Spielanalyse unterschieden sich die beiden allerdings ein wenig. Während Völler kurz und knapp meinte: „Was wir sehen wollten, haben wir gesehen“, war Hollensteiner voll des Lobes für sein Team. „Wir haben ein richtig tolles Spiel abgeliefert, das war ein erster, ernster Test für uns! Velpe hat uns viel abverlangt, wir hatten mehr Spielanteile, bei uns hapert es aber noch an der Torausbeute. Zu viele Chancen haben wir liegen lassen, wir wissen woran wir arbeiten müssen“. Bei Hollensteiners Nr. 10, Justin Weber, klappte es aber schon hervorragend mit dem Tore schießen, er erzielte alle drei Treffer für Dickenberg.

SVD III am Sonntag gegen Lotte III

„Am Sonntag müssen wir gegen Lotte III spielen, das wird sicherlich auch ein harter Brocken“, weiß der SVD-Coach, dass er seiner neuen, jungen Mannschaft schon zu Beginn der Saison einiges zumutet. Aber da müssen sie durch und noch einiges an Erfahrung sammeln. Einige seiner Spieler haben schon ein paar Jahre nicht mehr aktiv gespielt, davon hat man am Donnerstagabend in Velpe nichts gesehen. Diese Mannschaft wird während der Saison sicherlich noch das ein oder andere Mal aufhorchen lassen.

Heute spielen:

SC Velpe Süd – Eintracht Mettingen II

Brukteria Dreierwalde – SF Gellendorf

SW Esch – SpVg Niedermark

Westfalia Hopsten IV – SC Schapen III