Der VFL kommt - Sonntag volles Haus in Lotte | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Der VFL kommt – Sonntag volles Haus in Lotte

3. Liga

SF Lotte – VFL Osnabrück

Sonntag, den 18.02.2018
Frimo-Stadion in Lotte

 

VFL mit „Englischer Woche“, Lotte kann sich ins Mittelfeld vorarbeiten.

Es ist wieder angerichtet, der VFL Osnabück ist am Sonntag zu Gast im Frimo-Stadion in Lotte. Beide Mannschaften erleben in den letzten Wochen und Monaten eine Berg- und Talfahrt und stehen in der Tabelle nicht unbedingt dort, wo sie sich selber gerne sehen würden. Osnabrück auf Rang 17, einen Platz vor den Abstiegsrängen und Lotte auf Platz 13, das sind keine Topplatzierungen, sondern Regionen nahe der Abstiegszone.

Der VFL hat sich allerdings im letzten Spiel durch einen 6:1 Sieg gegen den Chemnitzer FC viel Selbstvertrauen erspielt und zum CFC, der auf dem ersten Abstiegsplatz steht, ein Polster von sechs Punkten Vorsprung aufgebaut. Das ist natürlich auch gut für die Sportfreunde, die in Jena ein wichtiges 2:2 erkämpften und somit einen 10-Punkte-Vorsprung auf die Chemnitzer haben.

Die Bilanz der letzten Spiele zwischen dem SFL und dem VFL spricht für die Osnabrücker; am 26.11.2016 und am 26.08.2017 gab es in Osnabrück zwei Niederlagen für Lotte (3:0 und 1:0) und zu Hause am 29.04.2017 vor 9.000 Zuschauern ein 0:0 Unentschieden. Da hat Lotte noch etwas Nachholbedarf.

Der VFL hat allerdings eine „Englische Woche“ zu spielen, sie müssen morgen, Mittwoch den 14.02., zu Hause gegen den Karlsruher SC antreten. Ob das für das „Lottespiel“ positiv zu werten ist, liegt sicherlich auch am Ausgang dieses Spiels. Gewinnt der VFL nach dem 6:1 Sieg gegen Chemnitz auch gegen den KSC, werden sie mit nur einem Punkt Abstand zu Lotte, mit richtig breiter Brust ins Frimo-Stadion kommen. 

Das schöne und spannende in dieser Liga ist, dass fast jeder jeden schlagen kann und ganz viel von der Tages- und Kopfform abhängt. Das macht diese Liga so attraktiv! Lotte hat aus den letzten vier Spielen 7 Punkte mitnehmen können und möchte dieses Konto auf 10 Punkte ausbauen. Damit wären sie endgültig wieder im Mittelfeld angekommen und hätten dann schon 32 Punkte auf dem Konto. Die Osnabrücker könnten mit einem Sieg, vorausgesetzt sie gewinnen morgen gegen Karlsruhe, an Lotte vorbeiziehen und auch die 30-Punkte-Marke knacken.

Freuen wir uns auf ein interessantes und gutes Spiel.

Hier schon mal ein paar Emotionen im Bild!