Der Sonntag in Kurzform | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Der Sonntag in Kurzform

Die Route

Mettingen, Recke, Mettingen, Büren

 

Sieg für Mettingens U19 – Reckes Frauen machen das Spiel, aber keine Tore – Lotte III stolpert sich zum Sieg – Mettingen ohne Mahnken 2:2 – Büren patzt gegen BSV

 

U19 Junioren,  Mettingen – Lotte 3:0

An diesem wundervollen Sonntagmorgen führt mich meine Tour zunächst nach Mettingen in den Tüöttenpark. 10:30 Uhr strahlend blauer Himmel und schon die 20 Grad-Marke geknackt. Auf dem Platz 1 kam es zum U19 Kreisliga A Spiel zwischen Eintracht Mettingen und den Sportfreunden aus Lotte. Die mussten heute wegen Torwartproblemen mit U17 Keaper Daniel Kluge antreten, an dem es aber nicht lag, dass Lotte 3:0 verlor. Bastian Richter und Patrick Nospickel trafen für Mettingen.

Frauen BL, TuS Recke – TuS Altenberge 0:1

In Recke wollten die „Blauen Frauen“ Altenberge bezwingen und bestimmten auch über weite Strecken das Geschehen. Nur – es fielen keine Tore auf Seiten des überlegenen Gastgebers. Dafür traf aber Altenberge, die eigentlich keine echte Chance hatten, in das Recker Gehäuse. 12. Minute, die treffsichere Shanice Lüttecke mit einem genau geschossenen Ball aus spitzem Winkel über Anna-Lena Tietmeyer hinweg, direkt unter die Latte. Alle Bemühungen der TuS-Mädels halfen nichts, es wollte kein Tor an diesem tollen Fußballtag mehr gelingen!

Herren KLC III, TuS Recke IV – SF Lotte III 3:5

Den weiten Weg zu Platz 3 hätte ich mir hingegen sparen können, denn dort gab es nur Fußballmagerkost der Kategorie „Abharken und weiter“! Lotte III spielte dort gegen Recke IV. Die erste Halbzeit ging klar an Lotte, der zweite Durchgang, Lotte fand phasenweise nicht mehr statt, ging an Reckes Vierte. Dort bekam ich aus weiter Ferne, zum Glück kann ich mir das immer ein wenig herranzoomen, die drei Tore von Recke mit und das Tor von Lottes Altmeister Patrik Stauß zum entscheidenden 5:3 aus Lotter Sicht.

Herren KLA, Mettingen – Ladbergen 2:2

Zurück in Mettingen sah ich das erste Spiel nach Marcus Mahnken zwischen Eintracht Mettingen und VFL Ladbergen. Diese Partie endete nach einer besseren ersten Hälfte für den Gastgeber und einer besseren zweiten Hälfte für Ladbergen 2:2 Unentschieden. Ladbergen bleibt auf Rang sechs, Mettingen fällt einer Platz zurück, auf neun.

Herren KLA, Büren – Brochterbeck 1:2

In Büren zur zweiten Halbzeit angekommen, bekam ich gerade mit, dass der Bürener Plan, zu gewinnen, nicht funktionierte, man lag gerade 1:2 zurück. Und da Büren keinen Plan B in der Tasche hatte, fehlte die Struktur im Spielaufbau, Brochterbeck stand gut in der Verteidigung und kam Büren mal durch, vereitelte BSV-Schlussmann Michael Bäumer die wenigen echten Chancen. Dabei war Brochterbeck immer wieder mit Entlastungsangriffen gefährlich.