Das Fußballfest bei der Arminia rückt immer näher | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Das Fußballfest bei der Arminia rückt immer näher

Frauen DFB-Pokal, Achtelfinale

DJK Arminia Ibbenbüren – FC Bayern München
Samstag 13:00 Uhr, Stadion Schierloh

Es ist angerichtet, das größte Fußballfest, was die Arminia jemals erlebt haben wird, steigt nun endlich am 03. Dezember 2016 um 13:00 Uhr. Dieses Datum wird sicherlich einen festen Platz in den Annalen der Arminia-Historie erhalten und man wird noch Generationen später darüber reden, dass der amtierende Deutsche Meister Bayern München im beschaulichen Schierloher Stadion zu Gast gewesen ist. Und nicht nur so zu einem Test; nein, in einem Pflichtspiel, nämlich dem Achtelfinale des DFB Pokals 2016/2017. Die Verantwortlichen, die Mannschaft und das Trainerteam um Frank Schlichter beschäftigen sich seit Tagen mit nichts anderem mehr, als mit dem Spiel der Spiele.

Rolfinaction vor Ort

Auch Rolfinaction wird mit einem kleinen Team vor Ort sein und alles in Wort und Bild festhalten. Eike Grundke wird den eigens für dieses Spiel eingerichteten Live-Ticker bedienen. Thomas Wägener wird für die Berichterstattung/Interviews zuständig sein und Rolf Grundke wird die Fotos schießen.

Cheerleader aus Lotte dabei

Ein weiteres Highlight ist, dass die Cheerleader-Mädels aus Lotte um Trainerin Andrea Mindrup und Martina Oberholthaus auch mit dabei sein werden und ein würdiges Spalier bilden, wenn die Mannschaften einlaufen. Und bleibt in der Halbzeitpause genügend Zeit, werden sie noch zwei Tänze aufführen. Das wird sicherlich sehr farbenfroh aussehen, wenn die grünen Frauen der Arminia, die roten Bayern-Spielerinnen und die blauen Cheerleader mit ihren glitzernden „Pompoms“ das Spielfeld betreten.

Lena Biesler freut sich auf ihre ehemaligen Mitspielerinnen

Und unter den 2.500 Zuschauern, dass Spiel soll schon fast ausverkauft sein, wird auch Lena Biesler mit ihrem Freund sein. Das ist die Gewinnerin der beiden Eintrittskarten, die Rolfinaction im Vorfeld dieses Großereignisses verlost hat. Lena hat selbst mal für die Arminia gespielt und ist 2012 nach Ostbevern in die Landesliga gewechselt, wo sie von keinem geringeren, als von DJK Coach Frank Schlichter trainiert wurde. Ja, so klein ist die Welt. Auf die Frage, ob sie sich auf das Spiel freut, antwortete sie: „Ich kenne noch viele Spielerinnen bei der Arminia und wenn ich noch Karten bekommen hätte, wäre ich auf jeden Fall zum Zuschauen gefahren.“ Das kann Lena mit ihren beiden Karten nun ganz stressfrei tun und brauch sich auch nicht mehr an den Kassenhäuschen anzustellen, die könnten auch schon sehr schnell geschlossen sein, viele Karten gibt es nicht mehr!

Auf geht´s

Freuen wir uns also auf ein tolles Fußballspiel und auch wenn die Arminia es nicht schaffen sollte, eine Runde weiter zu kommen, wird jede einzelne Spielerin dieses Erlebnis ein Leben lang nicht mehr vergessen. Die Erinnerungen an das Achtelfinalspiel im DFB Pokal 2016/2017 gegen den amtierenden Deutschen Meister Bayern München kann ihnen keiner mehr nehmen! Und wer weiß zu was „Frau“ fähig ist, in so einem Moment…