Bürens Frauen warten weiterhin auf den ersten Punktgewinn | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Bürens Frauen warten weiterhin auf den ersten Punktgewinn

Frauen Kreisliga A 

Cheruskia Laggenbeck – SV Büren

SR: Julian Dirkmann
 
Beyer und Berning treffen doppelt und dreifach

In der Frauen Kreisliga A müht sich der SV Büren weiterhin und zahlt wohl in dieser Saison erstmal Lehrgeld. Zu viele Spielerinnen müssen erstmal rein finden in den Sport, aber sie haben alle Bock, und das ist die Hauptsache. Gegen Esch im Pokal und auch gegen Laggenbeck in der Meisterschaft haben sie echte Moral bewiesen und gekämpft bis zum Ende. Der Lohn sind Ergebnisse, die sich durchaus sehen lasen können. Ein 0:3 gegen Esch oder ein 1:7 gegen Laggenbeck sind auch entscheidend dafür, dass man im Torverhältnis besser dasteht, als die Platzierung zeigt. Gegen eine Spielerin im Format von Lena Berning oder Carina Beyer reicht es eben noch nicht. Das macht aber nichts, Die Bürener Mädels haben Spaß am Fußball spielen und das ist die Hauptsache. Der Erfolg kommt dann von alleine. Laggenbeck auf Rang 5 geklettert und Büren auf 8.

Die Tore auf Laggenbecker Seite erzielten Carina Beyer (2 mal), Lena Berning (3 mal), Fabiane van Es und Linda Woyciechowski. Für Büren traf Frederike Gründel zum 5:1.