Blick an die Spitze und in den Keller | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Blick an die Spitze und in den Keller

Herren KLA, 8. Spieltag

In der Herren Kreisliga A hat man nicht unbedingt damit gerechnet, dass die Situation sich so darstellt, wie im Moment. Der SV Büren hatte zu Beginn der Saison sicherlich andere Ansprüche, als sich nach 7 Spieltagen am Tabellenende wiederzufinden. Auch Laggenbeck und Halverde hätte man an anderen Positionen vermutet. Oben in der Tabelle sind die Mannschaften sicherlich weitaus zufriedenen mit dem bisherigen Saisonverlauf. Dörenthe sonnt sich an der Tabellenspitze vor Hopsten, Arminia und Tecklenburg.

An diesem Wochenende picken wir uns deshalb mal zwei Spiele raus, die ganz oben bzw. im Keller stattfinden werden.

TGK Tecklenburg – SC Dörenthe

Tecklenburg hat die letzten drei Spiele gewonnen und davor eine empfindliche 0:3 Niederlage gegen den SC Halen kassiert. Ähnlich der SC Dörenthe, die gewinnen am letzten Wochenende gegen SF Lotte II, spielen gegen Uffeln unentschieden und verlieren gegen Laggenbeck 1:4, sonst gewinnen sie alles. Eine Standortbestimmung also, wer dieses Duell gewinnt, wird nach dem Spieltag ganz oben stehen. Allerdings werden Hopsten und Arminia da oben kräftig mitmischen.

SV Büren – SV Halverde

Für den SV Büren ist das Spiel gegen Halverde schon so etwas, wie der Griff nach dem Strohhalm. Man wird mit einem Sieg nicht mal den letzten Tabellenplatz verlassen können, so dramatisch ist die Situation. Bei einer Niederlage rückt das rettende Ufer zunächst einmal in weite Ferne. Drei Punkte sind also Pflicht gegen den HSV. Der hat allerdings auch gegen Eintracht Mettingen keine schlechte Leistung gezeigt und wird bestrebt sein, die momentane zerfahrenen Lage der Bürener auszunutzen. Antworten gibt es am Wochenende.