Bis zur roten Karte machte Lengerich das Spiel | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Bis zur roten Karte machte Lengerich das Spiel

Relegationsspiel zur Kreisliga A

SV Dickenberg – SC Preußen Lengerich 0:1 (0:1)

 

Haverkamp entscheidet das Spiel in der 106. Minute

 

Durch ein Tor von Niklas Haverkamp, auf Vorarbeit von Elyesa Yilmaz in der 106 Minute wurde das Relegationsspiel im Sportpark in Mettingen vor ca 500 Zuschauern zugunsten von SC Preußen Lengerich II entschieden. Betrachtet man das ganze Spiel, war dieser Sieg auch knapp verdient. In der Anfangsphase hatten die Lengericher mehr vom Spiel und kamen besser in die Partie. Sie setzten mehr spielerische Elemente, aber Torraumszenen waren hüben wie drüben Mangelware. Dann in der 29. Minute zog Schiri Markus Echelmeyer die gelbrote Karte für Patrik Rosenbusch-Wieborg, die der für ein Stürmerfoul im Strafraum der Dickenberger bekam.

Danach stellte Trainer Markus Unterdörfel um, für Fabian Blom kam Niklas Haverkamp ins Spiel. Die Preußen verloren zunächst etwas den Faden und Dickenberg wurde stärker mit mehr offensiven Spielanteilen. Besonders oft tankte nun Adrian Goza auf der rechten Außenbahn durch und brachte den Ball ein ums andere Mal in den gegnerischen Strafraum. Aber nie so zwingend, dass daraus eine groß Torchance entstand. Preußen beschränkte sich nun zunehmend auf die Defensive und das machten sie richtig gut. Es gab kaum ein Durchkommen für die in blau spielenden Dickenberger. 

Nach der regulären Spielzeit stand es folgerichtig 0:0 Unentschieden und es ging in die Verlängerung. Die 500 Gäste dachten schon an das ungeliebte Elfmeterschießen, aber es gab da ja noch den eingewechselten Haverkamp, der im Zusammenspiel mit Yilmaz nach einem der wenigen Konter der dezimierten Lengericher den Ball am sonst sicheren Torwart Jonas Poss vorbeischob. Hier war er allerdings machtlos. Der Sturmlauf der restlichen 14 Minuten brachte aber für Dickenberg nicht mehr den erhofften Erfolg. Entsprechend groß war dann auch der Frust bei den Dickenbergern und umso größer der grenzenlose Jubel der Lengericher.

Fazit: Ein typisches Entscheidungsspiel mit viel Einsatz, bei dem es am Ende einen Gewinner geben musste und der hieß Preußen Lengerich.

Viel Spaß beim Durchblättern der Fotogalerie