Aufsteiger ISV II mit Sieg in die Saison | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Aufsteiger ISV II mit Sieg in die Saison

Herren Kreisliga A

SC Halen – ISV II 1:3

SR: Paul Helmich
 
70 Prozent Ballbesitz in der zweiten Halbzeit reichen Halen nicht, um das Spiel zu entscheiden

Es war wohl eines der schnellsten Tore, das ISV Spieler Benedikt Börgel da gestern am Hasenkamp in der ersten Minute des Eröffnungsspiels zwischen dem SC Halen und ISV II erzielte und dem Aufsteiger damit die nötige Sicherheit und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein mit auf die kommenden 90 Minuten gab. Zumindest standen sie gegen den mit etlichen gestandenen Spielern gespickten SC Halen sehr sicher in der Abwehr gegenüber. Die Hausherren, sicherlich auch der Favorit in dieser Begegnung, kamen nach dem frühen Gegentor auch nur sehr schleppend in das Spiel. Zwar spielten sie nach dem frühen Gegentreffer ruhig weiter, aber auch vielleicht etwas zu ruhig, denn zwingende Torchancen gab es während des ganzen Spiels keine. Das Spiel der Halener sieht zwischen den Strafräumen schon richtig gut aus, allerdings wird das Spiel in den Strafräumen entschieden und da zählt nun mal der Torschuss oder die konsequente Verteidigung; und das machte die ISV eben an diesem Tag hüben wie drüben besser. 

Es ist im Moment noch nichts passiert, aber diese drei Punkte können für die ISV am Ende der Saison nochmal Gold wert sein. Sicherlich drei Punkte gegen den Abstieg, da hat der SC Halen schon andere Ziele, die gestern Abend nicht erreicht wurden oder besser gesagt nicht zum Erreichen beitrugen! Am zweiten Spieltag geht es für den SC zur Westfalia nach Hopsten, ein schwerer Brocken, gegen den man da bestehen muss. Die ISV II hat dann den VFL Ladbergen zu Gast im Stadion Ost in Ibbenbüren.

Torschützen:

0:1 Benedikt Börgel

0:2 Benjamin Basler

0:3 Cedric Büchter

1:3 Kevin Wolff