Arminias Zweite vergrößert Abstand zum Tabellenende | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Arminias Zweite vergrößert Abstand zum Tabellenende

Herren Kreisliga A

SV Büren – Arminia Ibbenbüren II 0:2 (0:1)

SR: Carsten Schmidt
 
Stark dezimierte Bürener trotz Niederlage noch im Mittelfeld

Selbst Bürens Trainer Marcel Czychowski zählt mittlerweile schon zu den Verletzten des SV Büren, die Anzahl der Verletztenliste ist kaum noch im Auge zu behalten, so umfangreich ist sie inzwischen geworden. Das wirkt sich natürlich auch auf die Tabellensituation und den Erfolg des SV aus, der letzte Sieg (Ladbergen ausgenommen) datiert vom 6. Oktober gegen SV Halverde. Gegen Ladbergen zwar noch gewonnen, gab es jüngst gegen Arminia II eine verdiente 0:2 Niederlage. Denen kommt die missliche Lage der Bürener aber gerade Recht; sie konnten sich durch den 2:0 Sieg im Auswärtsspiel den vierten Saisonsieg sichern und den Abstand zum ersten Abstiegsplatz auf 6 Punkte erhöhen. 

Das Spiel, in dem DJK-Spieler Sebastian Krügel erst in der 31. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielte, konnte Büren mit etlichen A Junioren bis dahin noch recht offen gestalten. Weil aber auch im zweiten Spielabschnitt nicht viel beim Gastgeber zusammenlief, erhöhte die Arminia in der 87. Minute durch Fabian Hölting sogar noch auf 2:0 und sackte die drei Punkte dankend ein! Büren ist zum Wunden lecken verurteilt und muss hoffen, die Verletztenliste so schnell wie möglich wieder zu reduzieren. Der nächste Gegner kommt aus Mettingen und heißt Mettingen II und ob auch der Tabellenletzte gegen die Bürener punkten kann, bleibt abzuwarten.