Arminias Frauen wollen oben dranbleiben | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Arminias Frauen wollen oben dranbleiben

Frauen Westfalenliga

DJK Arminia Ibbenbüren – SV Höntrop

Sonntag 13:00 Uhr

 

Nach dem schwer erkämpften Sieg gegen Billerbeck wartet für die Westfalenliga-Frauen am kommenden Sonntag vielleicht wieder eine etwas angenehmere Aufgabe mit dem 12. der Tabelle, SV Höntrop. Zwei Siege aus 10 Spielen, ein Unentschieden und 7 Niederlagen, eine Mannschaft, die man in der momentanen, guten Verfassung knacken muss. Mit der zweitbesten Verteidigung in der Liga werden die Gäste es sowieso schwer haben, einen Treffer im DJK-Gehäuse unter zu bringen. Zwar ist die Torausbeute bei den Schierlohern nicht die beste, aber mit einer konzentrierten Leistung dürfte da nichts anbrennen.

Oben dranbleiben heißt die Devise, Sportfreunde Siegen den Atem spüren lassen und zum 1.FFC Recklinghausen nicht abreißen lassen; der Vorsprung auf Platz vier, den Bochum inne hat, ist mit sieben Punkten schon sehr komfortabel, der Blick kann also klar nach oben gerichtet bleiben. Fünf Spiele sind noch zu absolvieren bis zur Winterpause, drei Heim- und zwei Auswärtsspiele, mal sehen, wo Arminias Frauen dann stehen.