Arminias Frauen festigen Platz 3 der Westfalenliga | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Arminias Frauen festigen Platz 3 der Westfalenliga

Frauen Westfalenliga

DJK Arminia Ibbenbüren – DJK VFL Billerbeck 3:1 (1:1)

SR: Jounes Mabrouk
 
Billerbeck erwies sich als der unbequeme Gegner und ging sogar in Führung

Es war kein einfaches Spiel für die Frauen um Trainer Frank Schlichter, Billerbeck verlangte der Mannschaft um Kapitänin Leonie Seeliger alles ab und ging bereits in der 12. Minute durch Anna Haberecht nicht unverdient in Führung. Aber die Arminia lies nicht nach und übte weiterhin großen Druck auf die Gäste aus. Das sollte sich dann in der 21. Minute auszahlen, als Sophia Rieken den Ausgleich markieren konnte. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. 

Nach dem Pausentee dauerte es nur 5 Minuten, bis Topscorerin Imke Eversmeyer das Leder zum 2:1 Führungstreffer im Gästetor unterbrachte. In der Folge entwickelte sich nun ein Spiel, in dem jede Mannschaft gute Torraumszenen hatte, ein Treffer blieb aber auf beiden Seiten aus. Dann, in der 91. Minute, war es Berit Richter, die mit ihrem ersten Saisontor auf 3:1 erhöhte und ihrer Mannschaft damit den Sieg und drei Punkte sicherte. 

Am kommenden Sonntag kann Arminia Ibbenbüren den erfolgreichen Weg in dieser Saison gegen SV Höntrop in einem weiteren Heimspiel bestätigen und oben an der Tabellenspitze dranbleiben!