Arminia Ibbenbüren gewinnt den VB-Cup in Halen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Arminia Ibbenbüren gewinnt den VB-Cup in Halen

Volksbank-Cup 2017 in Halen

„Blitz-Turnier“

 

Gruppe A

Arminia Ibbenbüren

SV Büren II

TuS Tecklenburg

Westfalia Westerkappeln

Gruppe B

TuS Recke

SC Dörenthe

VFL Ladbergen

SC Halen

 

Favoriten setzten sich durch

Beim Volksbank-Cup 2017 in Halen gab es in jeder Gruppe sechs Vorrundenspiele a 30 Minuten, gespielt wurde auf zwei Plätzen. In der Gruppe A sprang Büren II für die erste Mannschaft ein, die sich zurzeit im Trainingslager aufhält. Ohne Ersatzspieler und mit einem spielenden Trainer Peter Roth bestritten die Bürener das Turnier, alle Achtung. Allerdings mussten sie in der Gruppe A genauso wie die knapp gescheiterten Westerkappelner nach der Vorrunde die Segel streichen. Tecklenburg und Arminia kamen hier weiter, Tecklenburg als zweiter und die Ibbenbürener als Tabellenführer.

Recke vs Arminia im Finale

In der Gruppe B schieden nach der Vorrunde SC Dörenthe und Gastgeber Halen aus, Ladbergen und TuS Recke als Tabellenführer kamen weiter. Wegen der anhaltenden Hitze verzichtete man auf das Halbfinale und spielte Platz drei im Elfmeterschießen aus. Dieses Elfmeterschießen entschied Tecklenburg für sich. Das Finale bestritten die beiden Bezirksligisten Arminia Ibbenbüren und TuS Recke. Dieses Spiel endete 2:0 für Aufsteiger DJK Arminia Ibbenbüren, die somit als Sieger des Volksbank-Cup 2017 feststanden.