A Junioren KLA - Vorschau | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

A Junioren KLA – Vorschau

Foto: Teuto Riesenbeck gegen SF Lotte

A Junioren Kreisliga A 

11. Spieltag am 10.12.2017

Vorschau

 

Mettingen empfängt Saerbeck und hat am kommenden Dienstag JSG Büren/Piesberg noch zu Gast

 

Eintracht Mettingen – Falke Saerbeck

Verfolger Nr.1 von Laggenbeck, Eintracht Mettingen, empfängt Saerbeck und hat danach am Dienstag noch die JSG Büren/Piesberg zu Gast. Um Cheruskia Laggenbeck dicht auf den Versen zu bleiben und das Rennen um die Meisterschaft weiterhin offen und spannend zu halten, müssen in diesen beiden Begegnungen Siege her. Die Eintracht, die in dieser Saison mit dem Pokalgewinn schon einen Titel vorzuweisen hat, wird keinen anderen Anspruch haben, als aus den letzten zwei Spielen in diesem Jahr sechs Punkte zu holen.

SW Esch – Cheruskia Laggenbeck

Tabellenführer Laggenbeck wird in Esch sicherlich auf eine hoch motivierte Truppe treffen, die an die guten Leistungen im Spiel gegen Saerbeck anknüpfen möchte. Laggenbeck hat aber auch beim 10:2 Sieg gegen JSG Büren/Piesberg eindrucksvoll nachgewiesen, das sie sich von Platz 1 nicht so schnell vertreiben lassen wollen. Sicherlich eine interessante Begegnung, wenn dann auch gespielt wird. Das Wetter könnte Schneefall bringen, der wieder viele Absagen mit sich bringen würde.

Preußen Lengerich – Teuto Riesenbeck

Beide Mannschaften können einen Sieg aus ihrem letzten Spiel vorweisen, befinden sich im Mittelfeld und erleben zurzeit eine Berg- und Talfahrt in den letzten Spielen. Wer gewinnt, festigt seine Mittelfeldposition, Riesenbeck ist da noch etwas schlechter positioniert als Lengerich.

Sportfreunde Lotte – JSG Hopsten/Schale

Lotte hat im letzten Spiel eine schmerzhafte 2:4 Niederlage in Riesenbeck einstecken müssen und die Westfalia scheint auf dem neuen Geläuf und auf fremden Platz hervorragend zurecht zu kommen. Drei Siege aus den letzten drei Spielen sprechen eine deutliche Sprache und Platz 3 unterstreicht die gute Form. Lotte wird aber alles geben, seinen Mittelfeldplatz noch zu verbessern.

JSG Büren/Piesberg – Arminia Ibbenbüren

Traut man dem Wetterbericht, wird dieses Spiel nicht stattfinden. Schade und nicht gut für beide Mannschaften, bei denen die Moral sicherlich nicht die beste ist. Wer verliert, steht auf einem Abstiegsplatz, ein Unentschieden bringt niemanden weiter! Die JSG hat mittlerweile drei Nachholspiele zu absolvieren, eines davon bereits am kommenden Dienstag gegen Eintracht Mettingen. 

TuS Recke – JSG Bevergern/Rodde

Die „Fahrstuhlmannschaft“ Recke trifft auf die Mannschaft mit der „Roten Laterne“, JSG Bevergern/Rodde. Es ist davon auszugehen, dass Recke diese Punkte zu Hause behalten wird und  damit in der Tabelle einen gesicherten Platz in der oberen Hälfte hat. Die JSG ist noch ohne Punktgewinn