Mettingen II das Maß aller Dinge | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

Mettingen II das Maß aller Dinge

Herren Kreisliga B1

Eintracht Mettingen II – Stella Bevergern 7:0

SR: Simon Oelgemöller
 
Schon wieder 7 Dinger, diesmal gegen Bevergern

Zwar trafen auch am Sonntag Malte Röber und Dennish Sriskanderajah wieder je zweimal, aber mit Niklas Wolfgang Michel gab es diesmal jemand anderen, der noch öfter traf; nämlich dreimal. Damit sind die Torschützen auch schon genannt. Auch in Mettingen hatte sich der stürmische Wind noch nicht ganz gelegt, was die Temperaturen bei immer mehr Sonnenstrahlen noch nicht nach oben trieb. Das Sturmtief aus östlichen Richtungen wurde aber schwächer, ganz zu schweigen von Mettingens Zweitvertretung. Die hatten zwar in der ersten Halbzeit wieder mal ihre gewohnten Anlaufschwierigkeiten (Malte Röber meinte, die erste Halbzeit könnte man auch gerne weglassen), aber der Turbo kam dann in der zweiten Halbzeit umso stärker. Die Dauerbelagerung vor dem Stella-Tor wirkte sich dann auch gleich sechsmal in einem Torerfolg aus. Malte Röber mit einem Doppelschlag in der 62. und 63. Minute erhöhte auf 3:0, Dennisch Sriskandarajah traf übrigens auch in Durchgang eins einmal und in der 71. Minute zum zweiten mal. Danach folgte dann noch als Hattrick verpackt, in der 75., 84. und 90. Minute der Dreipack von Michel zum 7:0 Endstand. 

Gründonnerstag geht´s erst weiter

Mettingen II ist und bleibt damit in der Kreisliga B1 das Maß aller Dinge. Mit nunmehr 49 Punkten aus 20 Spielen sonnt sich die Eintracht mit  7 Punkten Abstand zu SV Uffeln an der Tabellenspitze. Uffeln hat aber noch drei Spiele weniger auf dem Konto, die könnten theoretisch schon 51 Punkte haben. Die drei Begegnungen muss der zweite Titelaspirant aber erst mal gespielt haben. Am Gründonnerstag (29.03.2018) hat Uffeln die nächste Chance, wieder etwas näher an Mettingen heranzukommen. Der nächste komplette Spieltag dann am 25.03.