5:1 Sieg für Mettingen, aber kein schönes Spiel | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

5:1 Sieg für Mettingen, aber kein schönes Spiel

Herren Kreisliga A

Eintracht Mettingen – SV Halverde 5:1

SR: Stefan Schönfelder

 

Besch…eidenes Wetter und ein „Kackspiel“ auf Mettingens Kunstrasen – die Euphorie hielt sich in Grenzen

„Solche Spiele musst du natürlich mitnehmen, aber ich mag sie einfach nicht“, so Mettingens Trainer Tobias Stenzel. „Da spiele ich lieber nächste Woche gegen Dörenthe mit einem knappen aber offenem Schlagabtausch“, gab der Trainer Einblicke in seine Gefühlswelt vor dem Spiel gegen Halverde. Er wusste, dass seine Mannschaft da wohl gegen ein Bollwerk anlaufen musste, was tief stehen würde und nur reagiert, statt selber die Initiative zu übernehmen. 

Ganz so schlimm wurde es dann doch nicht, Halverde spielte einigermaßen mit und hatte sogar die ein oder andere Offensiv-Aktion, aber das Spiel wurde natürlich von Mettingen bestimmt. Allerdings dauerte es bis zur 21. Minute, bis Florian Lagemann den Ball zum 1:0 ins gegnerische Netz beförderte. Nicokai Schröer (35.) und Niclas Brinkschröder (45.) erhöhten noch vor der Pause auf 3:0 für die Hausherren.

Nach dem Seitenwechsel schraubten Nico Bosse (61.) und Henrik Hirtz (84.) das Ergebnis noch auf 5:0 für die Eintracht in die Höhe, bevor Halverdes Agron Cici mit dem 5:1 noch etwas Ergebniskorrektur betrieb.