3x7 auf einen Streich | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

3×7 auf einen Streich

Herren Kreisliga B 2

Foto: Archiv vom 06.03.2016, SV Büren – Brukteria Dreierwalde

SV Brukteria Dreierwalde – SC Falke Saerbeck II 21:0 (10:0)

Erklärungsversuche fallen schwer im Rückblick auf das Meisterschaftsspiel des SV Brukteria Dreierwalde gegen SC Falke Saebeck II. Eigentlich ist Falke Saerbeck II eine Mannschaft aus dem gesicherten Mittelfeld, die vor dem legendären Spiel ein positives Torverhältnis hatten und somit eher auf Platz 4-7 beheimatet sein müssten. 21 Tore eingeschenkt zu bekommen, das ist mehr als ein heftiger Schlag ins Gesicht, das riecht nach Spielverweigerung oder Totalausfall und wirft viele Fragen auf. Brukteria Dreierwalde ist zweifellos das Top-Team der KLB II und die hatte auch vorher schon über 60 Tore erzielt und nun 38 Punkte aus 14 Spielen, aber eben auch schon zweimal Unentschieden gespielt, also nicht unbedingt eine „Übermannschaft“.

8 Minuten ohne Tor

Die längste torlose Zeit in diesem Spiel dauerte mal gerade 8 Minuten. Die Torschützen Kevin Tepe, Tobias Schütte Bruns, Kai Kramer, Torben Robin, Robin Steggemann, Dominik Tepe, Michael Ungruh, Frank Zumwalde und Felix Terbrüggen auf Saerbecker Seite, dürften in ihrer Karriere so etwas noch nicht erlebt haben.

Steinbeck II ist gewarnt

GW Steinbeck II wird wohl nun am kommenden Sonntag ihr Tor zunageln, um der „Torwut“ der Brukteria vorzubeugen, ob´s hilft, werden wir sehen. Dreierwalde ist Gast bei Steinbeck II, aber vielleicht tun denen ja noch die Füße weh, vom vielen Schießen 😉