10. Spieltag, 1/3 der Saison ist gelaufen | Rolf-In-Action
Logo

FOLGE UNS AUF

10. Spieltag, 1/3 der Saison ist gelaufen

Die Situation in der Kreisliga A

Arminia oben, Dörenthe verliert 2. Saisonspiel, Halen und Halverde mit Tuchfühlung an das Mittelfeld

 

Die Herren Kreisliga A ist weiterhin so ausgeglichen, wie selten zuvor. Wer glaubt, ein leichtes Spiel zu haben, der hat schon verloren oder lässt wichtige Punkte liegen. Es scheint in dieser Saison keine Übermannschaft zu geben und Punktelieferanten gibt es auch nicht. Selbst der Tabellen Letzte ,SC Halen, hat schon acht Punkte auf dem Konto. Platz neun, der erste einstellige Tabellen-Platz, ist nur vier Punkte entfernt.

An der Tabellenspitze hat gerade einen Wechsel gegeben; Arminia Ibbenbüren hat gegen Cheruskia Laggenbeck 2:0 gewonnen und ist damit an SC Dörenthe vorbeigezogen. Das Spiel hätte aber auch mit etwas mehr Glück positiv für Laggenbeck ausgehen können. Und der SC Dörenthe verliert, nicht gerade erwartungsgemäß, gegen SC Falke Saerbeck. Die wiederum stehlen sich so ganz klammheimlich auf Platz drei der Tabelle hoch, vorbei an Tecklenburg und Westfalia Hopsten, die beide ihre Spiele nicht gewinnen konnten.

Tecklenburg spielt Unentschieden gegen Uffeln und Hopsten verliert gegen eben diese Falken. Der SC Halen holt aber einen wichtigen Punkt im Heimspiel gegen den BSV Brochterbeck. Und der SV Büren, der als Neuling der KLA anfangs viel Lehrgeld bezahlen musste, fängt sich jetzt allmählich und feiert nun schon den dritten Sieg in Folge, das macht im Moment schon Platz 12 der 16er-Liga. SW Esch steht mit 11 Punkten auf Platz 11 und hat gerade gegen die Sportfreunde II 1:4 verloren. Lotte damit wieder auf Platz vier geklettert, mit Kontakt nach ganz oben.

Die Vorschau auf den 11. Spieltag

Bereits am Mittwoch kommt es in Halverde zum Spiel HSV gegen SC Dörenthe. Klare Angelegenheit? Schaun wir mal und lassen uns überraschen. Beide knabbern gerade noch an ihrer Niederlage und können nicht gut damit leben.

Sonntag dann der komplette Spieltag, an dem wieder einige Überraschungen auf uns warten werden, denn wie gesagt, schlagen scheint hier jeder jeden können. Interessant wird es auf jeden Fall beim absoluten Topspiel zwischen dem SC Dörenthe und der Arminia Ibbenbüren. Und wir wissen noch nicht mal, ob Arminia als Tabellenführer nach Dörenthe reist – welche Spannung! Dahinter werden  sich Tecklenburg und Lotte II einen heißen Kampf liefern. Oben Anschluss halten, heißt die Devise. Zwischen diesen beiden TOP-Spielen befindet sich Falke Saerbeck, die gegen den SC Hörstel kein einfacheres Los an diesem Wochenende gezogen haben. Der Kampf um die vorderen Plätze geht also in die nächste Runde und es wird wieder einige Positionswechsel geben, so eng geht es zu in der Kreisliga A. Den Zuschauer wird’s freuen, Langeweile kommt garantiert nicht auf.

Auch Ladbergen gegen Brochterbeck, Halen gegen Mettingen, Büren gegen Esch oder Uffeln gegen Hopsten werden wieder für Gesprächsstoff sorgen, das ist sicher!